Automotive Core Tools Basiswissen

 In diesem Training erhalten Sie einen Überblick über die, in der Automobilindustrie, etablierten Werkzeuge (Automotive Core Tools) zur Qualitätssicherung. Nach dem Training sind Sie in der Lage die für Ihr Unternehmen erforderlichen Werkzeuge zu bewerten und können bei der Einführung unterstützen.

Zusätzlich bieten wir Ihnen auch gerne individuelle In-House Schulungen zu den einzelnen Core Tools an.

Termin

Donnerstag, 24.11.2022 (08:30 Uhr – 16:30 Uhr)

 

Die Teilnahmegebühr pro Person beträgt 590€ zzgl. MwSt. inkl. Kursmaterialien.

Trainingsinhalte

  • Überblick über
    • APQP – Advanced Product Quality Planning
    • PPAP/PPF- Produkt- und Prozessfreigabe (VDA 2)
    • FMEA AIAG/VDA Fehlermöglichkeitseinflussanalyse
    • Control-Plan-Methodik
    • Fehlersicherheit und Poka Yoke
    • Besondere Merkmale
    • SPC Statistische Prozessregelung (SPC)
    • Messprozessfähigkeit (MSA/ VDA 5)
    • Methoden zur Problemlösung (PLM)
    • Reklamationsbearbeitung (8D-Report)
  • Kundenspezifische Forderungen (CSR)
  • Praxisanleitungen/Praxisbeispiele
  • Gruppenarbeiten

JETZT ANMELDEN!

Melden Sie sich hier für das Online Training Automotive Core Tools Basiswissen an

12 + 4 =

Qualifikationsnachweis

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung mit einer detaillierten Auflistung der Trainingsinhalte.

Hinweise

Das Training wird mittels Microsoft Teams durchgeführt. Sie benötigen für die Teilnahme:

  • Einen internetfähigen PC mit Mikrofon und Lautsprecher oder Headset
  • Einen stabilen und leistungsfähigen Zugang zum Internet

Vor dem Training erhalten Sie von uns eine Anleitung mit einer Beschreibung, wie Sie an dem Training teilnehmen können.

Nach dem Training steht Ihnen unser Berater noch 30 Minuten für ihre Fragen zur Verfügung.

 

Unsere Kunden

Standard Automobilindustrie IATF 16949:2016

Die IATF 16949:2016 legt zusammen mit zutreffenden kundenspezifischen Anforderungen der Automobilindustrie sowie den Anforderungen der ISO 9001:2015 und der ISO 9000:2015 die grundlegenden Anforderungen an Qualitätsmanagementsysteme für die Serien- und Ersatzteilproduktion in der Automobilindustrie fest.

Dieser QMS-Standard steht in engerer Verbindung zur ISO 9001:2015.

Ziel des Standards IATF 16949 ist es, die System- und Prozessqualität in Unternehmen der Automobilindustrie wirksam zu verbessern. Der kontinuierliche Verbesserungsprozess soll die Kundenzufriedenheit erhöhen, Fehler und Risiken im Produktionsprozess und der Lieferkette erkennen, ihre Ursachen beseitigen und getroffene Korrektur- und Vorbeugungsmaßnahmen auf ihre Wirksamkeit überprüfen.

Unsere Leistungen zur IATF16949:

Kurzcheck als Delta-Analyse

Wir überprüfen Ihr bestehendes QM-System hinsichtlich der Anforderungen unter der Fragestellung „Was ist schon vorhanden, was fehlt noch?“. So erhalten Sie schnell und einfach eine Übersicht über die noch zu erledigenden Aufgaben.

Internes Audit als GAP-Analyse

Im Rahmen eines internen Audits ermitteln wir die relevanten Maßnahmen und Aktivitäten. Wir stellen Ihnen die Ergebnisse der GAP-Analyse vor und zeigen Umsetzungsmöglichkeiten zu den Normenforderungen auf.

Sie erhalten einen Bericht, den Sie als Nachweis über ein erforderliches internes Audit in Ihrem Zertifizierungsverfahren nutzen können und aus dem die erforderlichen Maßnahmen zur IATF16949 inklusive Prioritäten hervorgehen.

Als Übergangsalternativen zeigen wir Ihnen die Möglichkeiten der MAQMSR auf zur Migration von ISO 9001 auf IATF.

Die Zertifizierung nach der IATF 16949 hilft Ihrem Unternehmen, eine konsistente Qualität der Produkte und Dienstleistungen sicherzustellen, die Lieferkette transparent zu gestalten und bei der Fehlervermeidung.

So weisen Sie nach, dass Ihr Unternehmen in Sachen Qualität, Effizienz und Wirtschaftlichkeit den höchsten Standards der Automobilindustrie für Produktion und Dienstleistungen entspricht. Die Zertifizierung ermöglicht es Ihnen, sich kontinuierlich zu verbessern und sich gleichzeitig einen Wettbewerbsvorteil zu erreichen.

Sprechen Sie uns auf Fördermöglichkeiten an.

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie uns.

14 + 13 =